Trockenes Auge – „Tränenträufeln“

Unterschiedliche Symptome, aber dennoch eine Krankheit! Die Tränenflüssigkeit ist falsch zusammengesetzt (ständiger Tränenfluss – Tränenträufeln) oder fehlt.

Symptome

  • Brennen
  • verklebte Augen (vor allem morgens)
  • gerötete, gereizte Augen
  • „Tränenträufeln“
  • „müde Augen“, „Trockenheitsgefühl“

Ursachen

  • zu wenig Tränenflüssigkeit
  • zu wenig Körperflüssigkeit
  • falsche Ernährung
  • Rauchen
  • trockene Luft
  • bestimmte Erkrankungen (z. B. Zuckerkrankheit, Rheuma)
  • verschiedene Medikamente (z. B. Entwässerungstabletten)

Was können Sie tun

  • viel trinken (zwei Liter pro Tag)
  • auf ausgewogene Ernährung achten
  • viel Obst und Gemüse
  • nicht rauchen!
  • Raumluft sollte 60 % Luftfeuchtigkeit haben
  • Tränenersatztropfen (keine „Weißmacher“!) verwenden

Bei chronischem Auftreten

  • Spezielle Vitamine- und Elektrolyt-Präparate, die den Tränenfilm wieder aufbauen helfen. Bitte fragen Sie uns.

Allergien, Sehfehler und Augenerkrankungen sollten ausgeschlossen sein. Deshalb regelmäßig (ein- bis zweimal im Jahr) zum Augenarzt.

zurück zur Themenübersicht