Lidrandhygiene

Damit die Lidrandhygiene zum Erfolg führt, ist folgende Vorgehensweise empfehlenswert:

Die Durchführung der Lidrandhygiene sollte mehrmals täglich, am besten nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen, vor einem Spiegel mit guter Beleuchtung erfolgen. Der erste Schritt ist die Verflüssigung des Lidsekrets. Dazu werden in möglichst warmes Wasser (am besten 37–38 °C) getränkte Kompressen für zwei bis drei Minuten auf die geschlossenen Augenlider gelegt. Zur Unterstützung kann hierzu auch eine lokale Wärmebehandlung angewendet werden, die neuerdings mit einer speziellen Brille (Blephasteam, Thea Pharma) möglich ist. Danach erfolgt die Säuberung der Lidränder von Schuppen und Krusten mittels Wattestäbchen. Hierzu den Lidrand entlang der oberen und unteren Lidkante massieren und säubern. Dies führt eine manuelle Expression des Lidranddrüsensekrets herbei. Anschließend eines der oben genannten Reinigungsprodukte auf ein Wattepad geben bzw. die gebrauchsfertige Kompresse verwenden und die Lider damit von außen nach innen abreiben. Abschließend die Lider mit warmem Wasser erneut waschen und vorsichtig abtrocknen.

zurück zur Themenübersicht